Ralf Dümmel: Der "Höhle der Löwen"-Juror verrät Erfolgsgeheimnis

Gut gebrüllt! Zum Staffelstart der VOX-Show erinnert CLOSER an die größten Erfolge des Formats – und plaudert exklusiv mit Juror Ralf Dümmel …

Es geht wieder los!

Die Höhle der Löwen: Wer ist eigentlich Ralf Dümmel?
"Die Höhle der Löwen": Wer ist eigentlich Ralf Dümmel? Foto: VOX / Stefan Gregorowius

Fünf hungrige „Löwen“ lassen sich Ideen von sogenannten Startups vorstellen und investieren in die Projekte, sofern sie ihnen zusagen. Das Erfolgskonzept geht nunmehr in die vierte Staffel. CLOSER stellt Unternehmen vor, die durch die Show erfolgreich wurden, und ließ sich von Jury-Mitglied Ralf Dümmel (50) fünf Tipps für den perfekten Start in die Geschäftswelt geben …

Ralf Dümmel verrät seine fünf besten Erfolgs-Tricks für Gründer

  1. Man muss für sein Produkt brennen. Darüber hinaus auch bereit sein, dafür Opfer zu bringen. Zehn Wochen Urlaub im Jahr sind nicht drin.
  2. Außerdem muss man früh ein Bewusstsein dafür entwickeln, was es heißt, ein Unternehmen aufzubauen und dass das sehr viele Nerven kosten kann.
  3. Nie die Nerven verlieren. Es ist normal, dass man mal hinfällt. Dann muss man aber auch wieder aufstehen und weitermachen.
  4. Eine gewisse Risikobereitschaft ist unabdingbar. Sonst kommt man zu nichts.
  5. Man muss kämpfen wie ein Löwe, um nicht gefressen zu werden. Nichts gefallen lassen, mutig sein und kämpfen bis zum Umfallen

Diese "Höhle der Löwen"-Kandidaten haben es geschafft

Von Floerke

David Schirrmacher hat mit seinem Modeunternehmen überzeugt: Gleich drei Löwen investierten in die Bonner Firma, die Accessoires wie Krawatten, Fliegen und Einstecktücher vertreibt. Vural Öger und Judith Williams sind zwar mittlerweile ausgestiegen, trotzdem läuft es für den Gründer rund. Erst kürzlich hat er die Krawatten-Manufaktur Edsor übernommen.

Ankerkraut

Handgemachter Genuss ohne Zusatzstoffe – das versprechen die beiden Gründer der Gewürzmanufaktur Ankerkraut, Anne und Stefan Lemcke. Frank Thelen investierte in dieses Konzept und lag damit goldrichtig. Denn mittlerweile macht die Firma einen Umsatz in Millionenhöhe und beschäftigt über 30 Mitarbeiter. Das Ehepaar ist für diese Entwicklung sehr dankbar: „Die Höhle der Löwen ist das Beste, was uns passieren konnte.“

Zuckerzahn

Die Firma Zuckerzahn bietet handgemachte Süßigkeiten und entsprechendes Service-Personal an, das die Leckereien auf Veranstaltungen anpreist – und zwar im Stewardess-Outfit. Zwar investierte in der ersten Staffel kein Investor in die Idee des Duos Kaltenberg/Löhr, doch ohne fremde Hilfe mauserte sich Zuckerzahn zum größten deutschlandweiten Anbieter für Süßigkeiten-Catering.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.