Raumstation rast auf die Erde zu

InTouch Redaktion
Raumstation rast auf die Erde zu
Foto: iStock

Eine chinesische Raumstation ist außer Kontrolle geraten und soll auf die Erde zusteuern – aber wann wird sie einschlagen?

Noch ist nicht ganz klar, wann die defekte Raumstation auf der Erde einschlagen soll. "Drei bis vier Tage vorher können wir den genauen Tag eingrenzen, am Tag selbst dann im besten Fall den Zeitpunkt bis auf einige Stunden bestimmen", sagte Holger Krag von der Europäischen Raumfahrtagentur ESA.

Die Raumstation wird zwar beim Eindringen in die Erdatmosphäre größtenteils verglühen – es ist aber durchaus wahrscheinlich, dass einzelne Teile den Planten treffen werden. "Die Wahrscheinlichkeit von einem Trümmerteil verletzt zu werden, ist so hoch wie die Möglichkeit von einem Blitz zweimal in einem Jahr getroffen zu werden“, sagte er weiter.

Ausgeschlossen hingegen ist, dass die Teile der Raumstation auf Deutschland, Österreich oder der Schweiz treffen werden. Ein geplanter Absturz über dem Ozean ist nicht möglich, da der Funkkontakt schon 2016 zu der Raumstation abgebrochen ist.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken