Raus aus dem Königreich

Ganz schön heftig! Ab heute gibt's Angelina Jolies neuen Streifen "Wanted" in den Kinos, doch die Bilder auf den Werbeplakaten sind zu brutal jedenfalls für Großbritannien!

Das findet die Werbe-Aufsichtsbehörde "Advertising Standards Authority" und hat die Poster kurzerhand verboten. Es geht vor allem um zwei Motive: Angelina und ihr Kollege James McAvoy posieren mit Waffen das kann gewaltverherrlichend wirken, so die Aufsichtsbehörde. Immerhin habe Angelina als Glamour-Lady eine Vorbildfunktion für Kinder. Nun muss der Film eben auch ohne großartige Werbung krachen...