Rebecca Mir: Babybauch-Foto sorgt für Diskussionen

Arme Rebecca Mir! Die schwangere Schönheit muss sich auf Instagram heftig kritisieren lassen...

Rebecca Mir
Das Outfit von Rebecca Mir passt vielen Fans absolut nicht in den Kram. Foto: GettyImages

So hat Rebecca Mir sich das nun wirklich nicht vorgestellt! Eigentlich wollte die schwangere Moderatorin nur ein neues Foto von ihrem Babybauch posten. Sie posiert in einem tief ausgeschnittenen Kleid und mit High Heels für die Kamera. Doch daran haben ihre Fans einige Dinge auszusetzen!

Fiese Kritik an Rebecca

Unter dem hübschen Foto von Rebecca häufen sich mittlerweile die empörten Kommentare. Offenbar stören sich einige Follower an ihrem Outfit!

"Sorry, wenn ich frage: Ist das bei solchen Schuhen normal, dass da immer die Zehen drüber hängen?"

"Sehr hübsch, nur in dem Stadium noch solche Schuhe, wie überlebst du, deine Bänder und dein Rücken das?"

"Sorry, ich finde es bisschen kurz."

"Wenn die Kleider immer kürzer werden, weil der Bauch so viel Stoff braucht."

Und Rebecca? Die lässt sich davon nicht beirren und antwortet auf einen der Kommentare sogar mit lachenden Emojis. Die 29-Jährige steht schon seit vielen Jahren im Rampenlicht und musste sich während dieser Zeit oft kritisieren lassen. Im vergangenen Jahr machte sich jemand sogar die Mühe, eine Postkarte zu schreiben, um ihre nackten Beine zu kritisieren. Auch darüber konnte die Liebste von Massimo Sinató nur lachen!

Umzug und ein Baby! Erste Bilder von Heidi Klums neuer Familienvilla aufgetaucht:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.