Rebecca Mir & Massimo Sinató: Zauberhafte Baby-News!

Durch „Germany’s next Topmodel“ wurde Rebecca Mir im Jahr 2011 bekannt. Nun spricht das Model über ihre Kindheit und gibt ein kurioses Detail bekannt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

GNTM war das Sprungbrett für Rebecca Mir – sie ist nicht nur Model, sondern ist auch Moderatorin und präsentiert das ProSieben-Magazin „taff“.

Jetzt hat sie ein weiteren TV-Auftritt: In der ARD-Show "Dingsda" wird das Model gegen die Schauspielerin Veronica Ferres antreten. Die beiden TV-Stars stellen sich in der Rateshow einem Duell.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dort plaudert Rebecca Mir dann plötzlich über ihre Kindheit und enthüllt, dass sie als Teenager eine totale Nervensäge war. "Ich war kein Streberkind, aber ich war ein Kind, das die ganze Zeit 'Warum?' gefragt hat. Total nervig! Ich wollte immer alles erklärt bekommen", sagt sie.

Rebecca Mir: Bald eigene Kinder?

Sie wünscht sich übrigens auch eigene Kids – damit will sie definitiv noch warten. " Was Kinder angeht – ich hätte schon irgendwann mal ganz gerne Kinder, wir hätten schon ganz gerne irgendwann Kinder, aber ich glaube, wir haben noch ein paar Jahre Zeit ", erzählt die Freundin von Massimo Sinató gegenüber „Promiflash“.