Indian Red Boy: Rapper während Live-Video erschossen!

Indian Red Boy wurde während einem Live-Video bei Instagram vor laufender Kamera erschossen. Der Rapper wurde nur 21 Jahre alt.

Indian Red Boy wurde erschossen
Foto: iStock

Der Rapper, welcher mit bürgerlichen Namen Zerail Rivera heißt, wurde während einem Live-Video bei Instagram regelrecht hingerichtet. Während Indian Red Boy gerade in einem Livestream zu sehen war, wurde er plötzlich erschossen.

Indian Red Boy wird in Livestream erschossen

Die Schüsse fielen in Hawthorne (US-Bundesstaat Kalifornien), während er sich in einem Livestream gerade mit Influencer Kapone unterhielt. Laut Medienberichten sollen auch Schüsse in dem Clip zu hören gewesen sein. Der Rapper soll dann versucht haben, sich zu ducken und rief anschließend um Hilfe - dennoch wurde er wohl tödlich von einer Kugel getroffen.

Er wurde später "zusammengesunken im Vordersitz" aufgefunden, wie die Polizei berichtet. "Es scheint eine Schießerei gewesen zu sein und er scheint ins Visier genommen worden zu sein", soll ein Sprecher laut Medienberichten bestätigt haben. Bevor die Beamten eingetroffen sind, konnten die Täter fliehen. Die Hintergründe der schrecklichen Tat sind bisher noch völlig unklar. Und auch, wer dahintersteckt, ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen - unter anderem werden die Überwachungskameras ausgewertet. Laut Gerüchten könnte es ein Konflikt zwischen Gans gewesen sein.

2021 sind weitere Stars von uns gegangen - mehr dazu seht ihr hier im Video: