Reese Witherspoon: Abnehm-Hammer mit der "Iss dich satt"-Diät!

Reese Witherspoon sieht in der neuen AppleTV-Serie "Morning Show" so fit und schlank aus wie nie zuvor. Doch wie  hat sie das geschafft? Mit der "Iss dich satt"-Diät!

Reese Witherspoon: Abnehm-Hammer mit der "Iss dich satt"-Diät!
Foto: Getty Images

Hungern? Nein Danke! In ihrer neuen AppleTV-Serie "Morning Show" sieht Reese einfach nur "Wow!" aus. Ausgerechnet ihre Drehpartnerin und langjährige Freundin Jennifer Aniston ist dafür mitverantwortlich.

 

Auf diese Diät schwört Reese Witherspoon

Nach drei Kindern ist Reese Witherspoon heute wieder in der Form ihres Lebens. Ihr Geheimnis: Intervallfasten – eine langfristige Ernährungsweise, auf die sie ihre Freundin Jennifer Aniston (50) gebracht hat. "Sie ist der beste Coach für mich", so Reese. Aber wie funktioniert’s? Intervallfasten gibt es in verschiedenen Varianten, Reese schwört auf die 16 : 8-Variante. Das bedeutet: 16 Stunden lang sollte gefas tet werden, in den restlichen 8 Stunden kommt eiweißreiche, sättigende Kost auf den Tisch – also zum Beispiel zwischen 10 und 18 Uhr. Das lässt nicht nur Kilos schmelzen, auch der Blutzuckerspiegel wird im Gleichgewicht gehalten und die Konzentration gesteigert. Aber gutes Essen ist natürlich nicht alles. Reese macht sechsmal die Woche Sport: Jogging, Yoga, Fitness. Was für ein Vorbild!

Und das darf auf den Tisch:

Frühstück:

Hot Eggs: 3 Eier, 1 Chilischote, 1 Prise Salz und Cayennepfeffer. Chili in Ringe schneiden und mit den Eiern ohne Öl braten. Salzen und pfeffern. Durch den hohen Protein gehalt im Ei ist man lange gesättigt, Chili und Cayennepfeffer regen dagegen den Stoffwechsel an.

Alternative: Porridge aus Haferflocken, pflanzlicher Milch und Zimt, getoppt mit frischen Beeren, Leinsamen und Kokoschips.

Mittag

Gegrillter Lachs: Das Lachsfilet mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Chili- und Paprika pulver einreiben und in der Grillpfanne braten. Dazu gedüns tetes Gemüse nach Wahl. Lachs hat zwar mehr Kalorien als manch anderer Fisch, sorgt aber mit seinen gesunden Fettsäuren und dem hohen Vitamin-D-Gehalt für gute Laune und ein langes Sättigungsgefühl.

Alternative: Gemüsereis: 80 g Vollkornreis garen. Je ½ Zucchini, Paprika und Zwiebel würfeln. Gemüse in 1 TL Öl braten. Reis, 1 EL Tomatenmark und 125 ml Brühe zugeben, kurz köcheln, würzen.

Abend

Taco-Time: Hähnchen mit etwas Olivenöl, Chili, Paprikapulver, und Salz anbraten. Tacos mit Hähnchen, Avocado, Mais und Kidneybohnen fülle. Die Tacos sind schnell gemacht und die Avocado liefert auch noch jede Menge gesunde Fette und Nährstoffe.

Alternative: Huftsteak mit Gemüse: Zwiebel würfeln. Mit dem Steak in etwas Öl braten. Kartoffeln hobeln, ebenfalls in Öl braten. Rote Paprika, Tomate würfeln, mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Snack

Vormittags: ein Smoothie aus frischen Beeren. Nachmittags: ein paar Stücke Bitterschokolade. Wenn uns der Heißhunger überkommt, können wir ohne schlechtes Gewissen zu dunkler Schoki greifen. Diese ist durch hohen Kakaoanteil sättigend und enthält viele Antioxidantien. Kein Verzicht und somit Reduzierung von Heißhunger

Alternative Vormittags: 1/2 Handvoll Nüsse, diese steigern unser Konzen trationsvermögen. Nachmittags: Karottensticks mit Hummus-Dip.

Workout-Routine

Die Schauspielerin erzählt über ihr Fitnessprogramm: "Ich trainiere dann circa eine Stunde mit leichten Gewichten und vielen Wiederholungen, um die Muskeln zu straffen. Danach lockere ich Muskeln an der Ballettstange." Außerdem hält sie sich bis zu fünfmal pro Woche mit Joggen und Yoga fit.

Schlanke Beine? Kein Problem: