Renate Delfs: "Großstadtrevier"-Star ist tot

InTouch Redaktion
Renate Delfs: "Großstadtrevier"-Star ist tot
Foto: dpa

Renate Delfs ist tot. Die Schauspielerin starb im Alter von 93 Jahren. Bekannt war sie vor allem durch Serien wie „Adelheid und ihre Mörder“, „Der Landarzt“ oder „Großstadtrevier“ mitgespielt.

"Renate Delfs war eine großartige und liebenswerte Schauspielerin, mit viel Witz und Charme, die wir sehr vermissen werden", erklärte die "Agentur 60plus". Die Beisetzung fand im engsten Familienkreis statt.

Sie absolvierte ein Theaterstudium. Nach der NS-Zeit war sie auf mehreren Bühnen zu sehen. Danach legte sie eine Pause ein. Mitte der 50er Jahre hatte sie ihre ersten TV-Auftritte an der Seite von Manfred Krug.

Im Laufe ihrer Karriere war sie in zahlreichen TV-Produktionen zu sehen – darunter "Jauche und Levkojen" über "Nicht von schlechten Eltern", "Großstadtrevier", "Adelheid und ihre Mörder" und "Der Landarzt". In den vergangenen Jahren war Renate Delfs eher mehr im Fernsehen als auf Theaterbühnen zu sehen. Renate Delfs war Flensburgerin aus Leidenschaft und blieb ihrer Heimatstadt immer treu.