intouch wird geladen...

Riccardo Simonetti: "Hass-Attacken gibt es fast täglich"

Er zählt zu Deutschlands erfolgreichsten Influencern, jettet für seine über 200.000 Instagram-Follower von einem Promi-Event zum nächsten. Doch auch Riccardo Simonetti kennt Hass-Attacken und Ausgrenzung. Jetzt setzt er sich ganz offen für Gleichberechtigung und Toleranz ein.

Riccardo Simonetti
Riccardo Simonetti Getty Images

Früher wurde er gehänselt. Heute wird Entertainer Riccardo Simonetti für sein Anderssein gefeiert – und steht jetzt sogar als Model vor der Kamera! Dass das so ist, ist für den 26-Jährigen nicht selbstverständlich. "Wegen meiner gerne mal extravaganten Outfits muss ich mir schon ab und an mal üble Sprüche anhören", verriet Riccardo Simonetti gegenüber InTouch. "Hass-Attacken gibt es fast täglich. Selbst wenn ich mich filme und live bin, hetzen Leute währenddessen. Die empfinden ihr Verhalten nicht mal als falsch, zeigen das ja öffentlich!"

Umso wichtiger ist es dem Influencer, sich für Toleranz und Gleichgeberechtigung einzusetzen. "Ich glaube, man sollte den Problemen von Menschen, die diskriminiert werden, mehr Beachtung schenken. Gerade in den Medien findet sehr wenig echte Diversity statt und das, obwohl es gerade in Deutschland mehr als genug Aufklärungsbedarf gäbe", erklärte Riccardo Simonetti gegenüber "männersache.de" im Rahmen der Kampagne #denktunisex.

Riccardo Simonetti setzt sich für Toleranz ein

Auch wenn Riccardo Simonetti mit seiner verrückten Art manchmal aneckt, zählt er mittlerweile zu den beliebtesten Influencern Deutschlands und will sich auf keinen Fall verbiegen lassen. Seinem Style bleibt er treu. "Gerade als Mann, der seine weibliche Seite eher umarmt als sie zu verstecken, ist das jedes Mal ein Statement, das mir auch eine Menge Kritik einbringt. Ich hoffe dadurch der Gesellschaft vor Augen zu führen, wie wichtig es ist, diesen Themen mehr Beachtung zu schenken, weil unsere Gesellschaft noch lange nicht da ist, wo wir glauben, sie wäre es", stellt er klar.

Erfahrt mehr über #denktunisex - die Kampagne für mehr Gleichberechtigung, Freiheit und Toleranz von männersache.de.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';