Barbara Salesch: Das macht die ehemalige TV-Richterin heute

Richterin Barbara Salesch verschwindet endgültig aus dem TV

18.01.2017 > 17:30

© imago

Schon seit 2012 werden keine Folgen mehr von "Richterin Barbara Salesch" produziert. Im TV machte sich das nur bedingt bemerkbar. Denn seither lief die Gerichtsshow weiter mit Wiederholungen aus den 14 Staffeln.

Nun ist auch das vorbei. Sat.1 hat das Vormittagsprogramm umgestellt. "Richter Alexander Hold" läuft nun früher und es laufen jetzt Wiederholungen von "Ruhrpottwache". "Richterin Barbara Salesch verschwindet aus dem Programm. Nach 18 Jahren ist nun auch diese TV-Ära vorbei.

Zwar lief die Show noch lange Zeit nach Produktionsende erstaunlich gut am Vormittag, doch mit einem Marktanteil zwischen 5,1 und 8,3 Prozent pendelten sich die Quoten zuletzt ziemlich weit unten ein. "Richter Alexander Hold" sackte zwar auch stark ab, hält sich bei den prozentualen Marktanteilen oftmals aber noch wenigstens im zweistelligen Bereich.

Eine Besserung ist allerdings trotz Umstellung noch nicht sichtbar. Auch "Ruhrpottwache" schwächelt mit 7 Prozent Marktanteil.

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion