Rihanna: Neues Skandalvideo " You Da One"

Rihannas neustes Video "You Da One" entfacht wieder einmal heftige Diskussionen: Entweder Rihanna (23) hat sich vor kurzem hüftabwärts etwas eingefangen oder sie findet ihr ständiges in den Schritt greifen wirklich sexy.

Ganze 20 Mal tatscht und fasst sich Rihanna in "You Da One" dorthin, wo eine brave Amerikanerin es eben nicht tut.

Rihanna mag es unzüchtig
Rihanna mag es unzüchtig

Anstößig ist an der Sache selbst nichts. Immerhin gehörte diese Geste in so manches Showprogramm von Michael Jackson († 50) und Madonna (53). Doch Rihanna glaubt scheinbar nicht an den Spruch "weniger ist mehr" und platziert ihre Hand im Video fast schon dauerhaft an ihrer intimsten Stelle.

Wie immer bringt ein solches Video ganz besonders viel Aufmerksamkeit. Doch eigentlich hat Rihanna das gar nicht nötig. Ihre Shows sind ausverkauft, ihre Songs sind immer ganz oben in den Charts platziert.

Vielleicht ist Rihanna einfach nur ein ganz böses Mädchen.

Das beschäftigt Rihanna zur Zeit außerdem.