Rihanna bringt ihre eigene Schuhkollektion raus

Rihanna überrascht mit Monster-Dreadlocks

05.10.2016 > 16:03

© WENN.com

Richtige Dreadlocks sind schwere Arbeit. Ehe man den Kopf voller Dreadlocks hat, vergehen einige Stunden an Arbeit mit den Haaren. Bei Rihanna waren sie plötzlich da. Von einem Tag auf den anderen hatte sie plötzlich die mega Rastamatte bis unter der den Po. Echt sind die Haare also nicht.

Dass macht den Fans aber gar nichts aus und sie lieben den Kunst-Dreadlock-Look von Rihanna, den sie mit "Buffalo $oldier" (Ein Song von Bob Marley) kommentiert.

Was drastische Typveränderungen angeht, wurde es etwas ruhiger bei Rihanna. Noch vor wenigen Jahren avancierte sie durch ihre krassen Frisurwechsel zu einer regelrechten Haar-Ikone. Die Frage ist jetzt natürlich, ob sie den eigentlich schon etwas angestaubten Trend, Dreadlocks zu tragen, wiederbeleben kann.

Nimmt man die Fankommentare als Maßstab, steht uns demnächst wohl eine neue Trendwelle der (Fake-)Dreadlocks bevor.

 

 

TAGS:

Elegante Wintermode auf otto.de entdecken

Lieblinge der Redaktion