Rihanna unter Koks-Verdacht

Das kultige Coachella fordert die Stars und Sternchen geradezu dazu auf, noch ein wenig ausgelassener zu sein als sonst. Extravagante Styles, laute Musik und etliche VIP-Partys prägen das Bild des Festivals.

Rihanna unter Koks-Verdacht
Foto: gettyimages

Da kann es schnell passieren, dass die Promis ein wenig über die Stränge schlagen...

Unter diesem Verdacht steht jetzt auch Popstar Rihanna. Auf Instagram wurde ein Video gepostet, das die Sängerin angeblich beim Koksen zeigt! Der Clip, der mittlerweile wieder gelöscht wurde, soll laut "radaronline" zeigen, wie Rihanna an einem Tisch sitzt und sich mit den Händen ihre Nase reibt. Genaueres sei darin nicht zu erkennen.

Die "Stay"-Sängerin versucht derweil trotzdem, die Gerüchte, sie würde Koks konsumieren, aus der Welt zu schaffen. Das prekäre Video, so behauptet sie, zeige sie lediglich beim Drehen einer Zigarette. Auch wenn das Video vom Coachella-Festival kein eindeutiger Beweis dafür ist, dass Rihanna Koks konsumiert, so ist es für sie nicht das erste Mal, dass sie mit Drogen in Verbindung gebracht wird!

Letztes Jahr feierte sie öffentlich den Cannabis-Tagund zeigte sich sogar schon mal bekifft auf der Bühne!