Rob Kardashian: So gemein sind die Glückwünsche seiner Schwestern

Zu seinem 28. Geburtstag sagt ihm die ganze Familie mal, wie lieb sie ihn haben.

So sieht Rob wirklich aus. Sein Schwestern wollen das wohl nicht wahrhaben
Foto: WENN

Kim, Kourtney und Khloe Kardashian, sowie auch Mama Kris Jenner und seine Halbschwestern Kylie und Kendall gratulieren Rob Kardashian mit Fotos von ihm zum Geburtstag.

Was allerdings auf den ersten Blick wie eine süße Geste aussieht, entlarvt auf traurige Art und Weise, wie oberflächlich es in dieser Familie zugeht.

Jedes der Bilder, die hier gezeigt werden, sogar das, was seine Mutter postet, ist mindestens zwei Jahre alt. Zu der Zeit war Rob noch schlank und lächelte brav wie alle anderen Kardashians in die Kamera.

Seitdem ist viel passiert. Ihm wurden Drogenprobleme nachgesagt und er hat wieder heftig zugenommen. Er verließ unter Tränen die Hochzeit von Kim. Es heißt, ihn habe die Oberflächlichkeit so sehr angewidert. Möglicherweise ist ihm da beizupflichten.

Keine seiner Schwestern zeigt ihn so, wie er jetzt ist. Keine will offenbar akzeptieren, dass Rob eben keinen Sixpack hat, sondern ein paar gemütliche Rundungen.

Trotzdem scheint sich das "schwarze Schaf" der Familie dem Medien-Zirkus zu fügen und wirbt auf seiner Instagram-Seite artig für den Start der zehnten Staffel von "Keeping up with the Kardashians".