Robbie Williams sendet live von der Geburt seines Kindes

Die Frau von Robbie Williams zu sein ist sicher ohnehin nicht immer leicht und nun stellt Robbie seine Ayda Fields noch mehr auf die Probe. Praktisch live berichtet der ehemalige Take That-Star aus dem Krankenhaus, wo seine Ehefrau gerade in den Wehen liegt.

Robbie nervt seine Frau, die in den Wehen liegt
Foto: Facebook / Robbie Williams

Er twittert und postet sogar Videos. Dabei muss Ayda, die mit der Geburt ihres zweiten Kindes sicherlich so einiges zu tun hat noch so manchen Spaß mit machen.

Schon am Morgen gab es ein Bild von Aydas hochgelegten Beinen in rot-goldenen Glitzerpumps. "Wenn Ayda die Wehen kriegt, dann in angemessener Kleidung", amüsiert sich der Sänger.

Vier Stunden später ist das Kind noch nicht da und Robbie scheint die Aufregung ein wenig zu Kopfe zu steigen. Er lässt sich filmen, wie er zu seinem Song Candy tanzt und Playback singt. Direkt daneben sitzt Ayda, die sich den Bauch hält und schwer atmet.

Sie sieht alles andere als amüsiert aus, während Robbie am Durchdrehen ist. Die Fans haben Mitleid mit ihr. "Du kannst froh sein, dass sie dich nicht geboxt hat", feixt einer. Eine andere schreibt: "Das ist das allererste Mal, dass mir deine Frau leidtut. Normalerweise bin ich eifersüchtig auf sie, aber DAS würde mich wahnsinnig machen!"

Da kann man nur hoffen, dass sie nur so tut, als wäre sie stinkig und den Spaß einfach mitmacht. Vielleicht verlässt sich Robbie auch einfach darauf, dass seine Blödelei mit dem Glück der Geburt vergessen wird.