Robert Downey Junior will Mel Gibson als Iron Man-Regisseur

Robert Downey Jr. (49) schloss eine Fortsetzung der Iron Man-Filme bis jetzt immer aus.

Downey wird wieder zu Tony Stark
Foto: gettyimages

In einem früheren Interview sprach Downey Jr. auch davon, dass er kein Opa in einem Iron Man- Kostüm spielen wolle. Da ist es nicht verwunderlich, dass sein Vertrag mit Marvel Studios nur über drei Iron Man Filme ging, und er bis jetzt nur für zwei Avengers-Streifen unterschrieben hat.

Doch jetzt können Fans aufatmen! Bei Ellen DeGeneres sagte der Schauspieler, dass die Arbeiten für den vierten Teil beginnen sollen.

Am liebsten hätte er Mel Gibson (58) als Regisseur dabei. Der Grund: "Er ist so begabt als Geschichtenerzähler und Regisseur. Er und ich sind uns in vielen Bereichen sehr ähnlich."

Schon 1990 arbeiteten Robert und Mel das erste Mal zusammen, 2003 standen sie dann das zweite mal gemeinsam vor der Kamera. Die Kollegen sind gute Freunde geworden. Was Mel Gibson zu diesem etwas verrückten Vorschlag von Robert Downey Jr.sagt, ist noch nicht bekannt.

Aber egal wer Regie führt, Hauptsache ist, dass uns Downey Jr. in seiner unnachahmlichen Rolle des Tony Stark bestehen bleibt.