Robert Forster: Der "Breaking Bad"-Star ist tot

Große Trauer um Robert Forster. Der Hollywood-Schauspieler ist im Alter von 78 Jahren an einem Hirntumor verstorben.

Robert Forster: Der "Breaking Bad"-Star ist tot
Foto: Getty Images

Die Filmwelt trauert um eine Schauspiel-Legende.

Über 50 Jahre lang stand er vor der Kamera und wurde im Verlauf seiner Karriere ganze drei Mal für einen Oscar als bester Nebendarsteller nominiert: Jetzt ist Robert Forster im Alter von 78 Jahren verstorben.

 

Er spielte in "Jackie Brown" und "Braking Bad": Hollywood-Star Robert Forster ist gestorben

Wie das Portal "TMZ" berichtet, erlag Robert Forster am vergangenen Freitag in seiner Heimat in Kalifornien seinem Krebsleiden, nachdem einige Monate zuvor ein Gehirntumor bei dem 78-Jährigen diagnostiziert worden war.

Wie es heißt, verstarb der Hollywood-Star im Kreise seiner Familie in seinem Haus in Los Angeles.

Robert Forster spielte seit dem Beginn seiner Karriere in den 60er Jahren in zahlreichen Hollywood-Filmen wie "The Descendents," "Mullholland Drive", "Olympus Has Fallen" sowie in dem "Twin Peaks"-Reboot mit und war auch für seine Hauptrolle in Quentin Tarantinos Klassiker "Jackie Brown" bekannt.

Auch in der Erfolgs-Serie "Breaking Bad" glänzte Forstert in der Figur des Personenschiebers Ed Galbraith, welchen er erst zuletzt in dem Film zur US-Serie verkörperte.