Robin Williams: Seine Witwe bricht ihr Schweigen

Man kann sich nur schwer vorstellen, was Susan Schneider, Witwe von Robin Williams, im vergangenen Jahr durchmachen musste. Im August 2014 nahm der Schauspieler sich im Alter von 63 Jahren in seinem Haus in Kalifornien das Leben.

Robin Williams nahm sich 2014 das Leben
Robin Williams nahm sich 2014 das Leben
Foto: FayesVision/WENN.com

Nun brach Schneider ihr Schweigen und gab das erste Interview nach dem tragischen Tod ihres Mannes.

Im Gespräch mit „ABC News“ enthüllte sie, dass sie in der drei Jahre andauernden Ehe die beste Liebe erfahren habe. Robin schien es jedoch schon vor seinem Freitod nicht mehr einfach gehabt zu haben. Als die Nachrichtensprecherin die Witwe fragte, ob ihr Mann schon vor seinem überraschenden Tod aus der Bahn geworfen wurde, konnte diese ihre Tränen nicht mehr zurückhalten.

„Ich schrie nur ‚Robin, was ist passiert, was hast du getan'?“, erzählt Schneider, die den leblosen Körper ihres Mannes fand.

Richtig trauern könne sie allerdings erst jetzt, wo der erbitterte Rechtsstreit über das Erbe des Schauspielers mit seinen Kindern Zachary, Zelda und Cody beendet sei. Im September konnten sich die Hinterbliebenen endlich einigen. Schneider lebt immer noch in dem Haus, in dem Robin Williams sich das Leben nahm.

Das emotionale Interview soll am 3. November bei „Good Morning America” ausgestrahlt werden.

Susan Schneider und Robin Williams
Susan Schneider und Robin Williams