Rock am Ring: Festival wegen Terror-Alarm abgebrochen!

InTouch Redaktion
Attacke in Frankenthal
Foto: dpa

Das Festival „Rock am Ring“ wird von zehntausenden Menschen besucht. Nun musste das Festival wegen Terror-Alarm abgebrochen werden!

Es ist ein Schock für alle Musikfans: Aufgrund einer „terroristischen Gefährdungslage“ hat der Veranstalter am Freitagabend „Rock am Ring“ abgebrochen. Die Besucher wurden aufgefordert, das Gelände zu verlassen.

„AUFGRUND EINER TERRORISTISCHEN GEFÄHRDUNGSLAGE HAT DIE POLIZEI DEN VERANSTALTER VON ROCK AM RING VORSORGLICH ANGEWIESEN, DAS FESTIVAL VORLÄUFIG ZU UNTERBRECHEN, AUCH UM IM VERANSTALTUNGSBEREICH ERMITTLUNGEN ZU ERMÖGLICHEN. Deshalb wurden alle Besucher gebeten, das Festivalgelände kontrolliert und ruhig in Richtung Ausgänge und Campingplätze zu verlassen. Der Veranstalter informiert laufend über die weitere Entwicklung über Social Media, die Medien und Radio. Die Veranstalter hoffen, Rock am Ring morgen fortsetzen zu können“, teilten die Veranstalter bei Facebook mit.