Roman Polanski: Neuer Vergewaltigungs-Vorwurf!

InTouch Redaktion

Schock für Roman Polanski: Der Star-Regisseur wurde mit einem neuen Vergewaltigungsvorwurf konfrontiert! 

Renate Langer meldete sich erst heute bei der Polizei und erklärte, dass Roman Polanski sie im Jahr 1972 vergewaltigt haben soll.

Roman Polanski: Neuer Vergewaltigungs-Vorwurf!
Foto: dpa

Das berichtet die "New York Times". Sie ist bereits die vierte Frau, die den Star-Regisseur der Vergewaltigung beschuldigt. 

Erst kürzlich sagte Roman Polanski: "So weit ich das sagen kann, ist es vorbei. Ich habe mich schuldig bekannt. Ich bin ins Gefängnis gegangen. Ich bin wieder in die USA gegangen, um meine Haftstrafe zu verbüßen. Die Leute vergessen das – oder sie wissen es nicht. Dann wurde ich in Zürich eingesperrt. In der Summe habe ich also vier oder fünf Mal mehr im Gefängnis eingesessen als das, was mir versprochen wurde."

Gegen Polanski wird seit mehr als 40 Jahren ermittelt. Zwar habe der  Regisseur zugegeben, damals mit einer 13-Jährigen Sex gehabt zu haben, eine Vergewaltigung bestreitet er jedoch. Kurz vor der Urteilsverkündung ist Polanski damals von den USA nach Frankreich geflohen, um einer möglichen Haftstrafe zu entkommen. Seitdem hat er das Land nie wieder betreten.