RTL II-Sendung fliegt nach 25 Jahren aus dem Programm

InTouch Redaktion

Die "RTL II News" sind bei jungen Zuschauern nicht wegzudenken. Schon seit 25 Jahren läuft die Nachrichtensendung um 20 Uhr auf dem Sender.

RTL II-Sendung fliegt nach 25 Jahren aus dem Programm
Foto: RTL II

Nun greift der Kanal zu drastischen Mitteln: Nach 25 Jahren werden die "RTL II News" auf dem 20 Uhr-Sendeplatz aus dem Progrann genommen. Die eigene Nachrichtenredaktion wird in Berlin aufgelöst - obwohl man erst vor drei Jahren in die Hauptstadt gezogen ist. Die Mitarbeiter werden offenbar gekündigt.

Die "RTL II News" sollen ab 2019 von InfoNetwork in Köln produziert - die Produktionsfirma verantwortet bereits zahlreiche Nachrichtenformate der Mediengruppe RTL, darunter "RTL Aktuell", "Exclusiv" oder das "RTL Nachtjournal". 

 

RTL II News fliegen am Wochenende komplett raus 

Künftig sollen die "RTL II News" um 17 Uhr gezeigt werden - statt 15 Minuten läuft die Sendung dann nur noch schlappe 10 Minuten. Es folgt aber gleich noch ein Paukenschlag: Wie "DWDL" berichtet, werden die "RTL II News" am Wochenende komplett aus dem Programm genommen. Der Sender zeigt also künftig über das gesamte Wochenende keine Nachrichten mehr. Die Entscheidung stößt auf heftige Kritik, denn die "RTL II News" waren vor allem bei Teenagern sehr beliebt. 

"Uns ist klar: Man kann mit Nachrichten kein Geld verdienen, man darf mit Nachrichten auch kein Geld verdienen. Wir sind aber fest davon überzeugt, dass es sich für den Sender lohnt, die 'RTL II News‘ zu erhalten", so Moderator Christoph Hoffmann in einem Video.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken