Rudi Assauer: Neue Sorgen um den demenzkranken Fußball-Manager

InTouch Redaktion
Rudi Assauer
Foto: wenn

Die Erinnerungen verblassen immer mehr. Seit über 13 Jahren leidet Rudi Assauer (73) an Alzheimer. Die Manager-Legende des FC Schalke 04 kämpft tapfer gegen das Schicksal an. Doch in den vergangenen Monaten verschlechterte sich sein Gesundheitszustand dramatisch. Die Sorgen werden immer größer. Wird sein letzter Traum noch wahr werden? Im Mai soll es eigentlich eine riesige Überraschung für ihn geben...

Rudi Assauer
 

Rudi Assauer: So geht es ihm wirklich

„Rudi Assauer. Macher. Mensch. Legende“ lautet der Titel eines Films, der am 4. Mai in die deutschen Kinos kommt. Zur Uraufführung dieses Streifens hatte sich Schalke eine besondere Ehre einfallen lassen. 54 000 Fans sollen an diesem Tag ihren Ex-Manager feiern. Ein Weltrekord! Noch nie kamen weltweit mehr Zuschauer zu einer Film-Premiere. Mittendrin im Getümmel, so der Plan der Verantwortlichen: Rudi Assauer.

Doch nun gibt seine Tochter Bettina (52) Grund zur Sorge. Seit Oktober geht es ihrem Vater schlechter. „Da hatte er einen großen Schub, davon hat er sich im Moment noch nicht so gut erholt“, sagt sie. Ob Rudi deshalb zur Premiere kommen kann, steht noch nicht fest. „Ein ganz großer Wunsch wäre, dass wir am 4. Mai in die Arena gehen können, um da die Filmpremiere live zu erleben“, hofft Bettina.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken