Rückruf bei Lidl: Gefährliche Bakterien in Produkten entdeckt!

InTouch Redaktion
Plastikteile! Lidl ruft Hackfleisch zurück
Foto: iStock

Lidl ruft mehrere Produkte zurück, da diese mit gefährlichen Bakterien befallen sein könnten.

Es handelt sich dabei um zwei Sorten von Tiefkühl-Gemüsesorten. In den Produkten "Freshona Gemüsemix" und "Green Grocer's Gemüsemix" könnten Listerien enthalten sein, wie der Discounter mitteilte. Besonders bei älteren Menschen und Schwangeren kann dabei eine Infektion ausgelöst werden, die im schlimmsten Fall sogar tödlich enden können.

Kunden sollten das Profukt unbedingt zurückbringen, falls sie es bei Lidl beworben haben. Der Kaufpreis wird erstattet – der Kassenzettel ist dafür nicht notwendig. Die zwei Gemüseworten wurden aus dem Verkehr gezogen und nicht mehr verkauft.

Bei Listerien handelt es sich um Bakterien, die vor allem in der Landwirtschaft vorkommen und das Einfrieren überleben können. Die Infektion kann eine Listeriose auslösen, die tödlich verlaufen kann.

 

Die Schnäppchenjagd beginnt!