Ryan Collins: Hollywood-Nacktfoto-Hacker ist gefasst

Es klang wie eine billige Pornowerbung, wie nerviger Spam, der Neugierige mit Prominenten Namen anlocken sollte. Doch die Bilder waren echt.

Ryan Collins
Foto: Facebook / Ryan Collins

Zahllose, teilweise pornografische private Bilder von Stars wie Jennifer Lawrence, Kate Upton, Kirsten Dunst und anderen waren plötzlich im Netz zu sehen. 

Im Netz bekam dieser Nacktskandal von 2014 schnell den Namen "The Fappening". Der Täter wurde lange gesucht, doch jetzt steht fest, dass es sich um den 36-jährigen zweifachen Vater Ryan Collins aus Manor Twonship, Pennsylvania handelt.

Auch habe er sich auch schon schuldig bekannt, die Fotos gestohlen zu haben. Ob er allerdings auch für die Verbreitung verantwortlich zu machen ist, ist derzeit noch unklar. Insgesamt drohen ihm bis zu 5 Jahren Haft.

Besonders schwer hat der Vorfall die junge Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence getroffen. Von ihr waren eine Menge besonders expliziter Bilder zu sehen. Sie erklärte, dass sie und ihr damaliger Freund Nicholas Hoult mit solchen "erotischen" Bildern ihre Fernbeziehung kompensiert hätten. Wenngleich davon ihr Image und ihr Status in Hollywood keinen Schaden nahmen, so war der emotionale Schaden doch sehr groß, wie sie berichtet. 

 
 

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: