Ryan Gosling verpasst die Golden Globes

InTouch Redaktion

Ryan Gosling konnte trotz seiner Nominierung nicht an der Verleihung der Golden Globes am Sonntag teilnehmen - er musste stattdessen für seinen neuen Film vor der Kamera stehen. Der "Drive"-Schauspieler wurde sowohl für seine Rolle in George Clooneys "The Ides of March - Tage des Verrats" als auch für seinen Part in "Crazy, Stupid, Love." für einen Golden Globe nominiert.

Ryan Gosling verpasst die Golden Globes

Doch trotz der Chancen auf einen Preis konnte Gosling an der Zeremonie am Sonntag nicht teilnehmen. Stattdessen steht der Schauspieler gerade wieder für den "Drive"-Regisseur Nicolas Winding Refn für seinen neuen Film "Only God Forgives" in Bangkok vor der Kamera. © WENN