Sabia Boulahrouz: Darum zeigt sie ihren Babybauch nicht

Diese Geschichte ist wirklich bizarr: Sabia Boulahrouz (37) verkündete offiziell ihre Schwangerschaft, zeigte in einem Magazin sogar ihren Babybauch - aber trotzdem glaubt ihr irgendwie kaum jemand, dass sie wirklich schwanger ist. Noch nicht mal die Familie des vermeintlichen Kindsvater will etwas davon wissen.

Sabia Boulahrouz
Foto: instagram.com/sabia_boulahrouz

Dabei könnte die Ex-Freundin von Rafael van der Vaart (31) das Ganze eigentlich ganz leicht aufklären. Schließlich müsste sie einfach nur ihre wachsende Kugel zeigen. Die dürfte im mittlerweile etwa sechsten Monat schließlich schon ziemlich eindeutig zu erkennen sein.

Aber mit solchen Fotos ist Sabia zurückhaltend. Und dafür gibt es auch einen guten Grund, wie sie jetzt verriet. "Ich freue mich wirklich sehr auf mein Baby und würde meinen Babybauch auch regelmäßig stolz posten. Aber ehrlich gesagt: Daran wurde mir die Freude genommen. Die Spekulationen werden erst aufhören, wenn mein Kind gesund zur Welt kommt", erklärte sie gegenüber der "Gala".

Klingt einleuchtend. Bleibt nur zu hoffen, dass Sabia sich von den Gerüchten nicht zu sehr stressen lässt und die restliche Zeit ihrer Schwangerschaft trotzdem genießen kann...