Sabia Boulahrouz: Drastische Entscheidung! Was wird jetzt aus ihren Kindern?

Wirft sie jetzt alles hin und verlässt Hamburg? Sabia Boulahrouz (40) verriet jetzt ihre geheimen Pläne...

Sabia Boulahrouz
Foto: Getty Images
  1. Sabia Boulahrouz glaubt an ihr Talent
  2. Sabia träumt vom Auswandern
  3. Ihre drei Kinder stehen an erster Stelle

Kritik, Spott und Häme: Sabias Teilnahme in der ProSieben-Show „Global Gladiators“ kam nicht bei allen gut an – dabei wollte sie eigentlich zeigen, was in ihr steckt! Doch die Ex-Freundin von Rafael van der Vaart (35) gibt nicht auf. Im Gegenteil: Sie hat schon eine neue Idee. „Es kam letztens das Thema Schauspielerei auf. In der Türkei sind türkische Serien ja sehr beliebt. Und da ich fließend Türkisch spreche (Sabia hat türkische Wurzeln, Anm. d. Red.), hat man mich gefragt, ob das nicht eine Option für mich wäre“, verrät sie "Closer" exklusiv.

 

Sabia Boulahrouz glaubt an ihr Talent

Die 40-Jährige wäre nicht die erste Deutsche, die in der Türkei Karriere macht. Die Kölnerin Wilma Elles (32) wurde durch die Fernsehserie „Öyle Bir Gecer Zaman Ki“ („So, wie die Zeit vergeht“) zum Superstar, auch Kollegin Meriem Sahra Userli (35), die wie Sabia in Hamburg aufwuchs, wird seit ihrer Rolle in der History-Soap „Muhtesem Yüzyil“ („Das prächtige Jahrhundert“) gefeiert. Und Sabia hat durchaus Talent. „In der Schule war ich immer die Klassenbeste beim Theaterspielen“, sagt Sabia Boulahrouz lachend.

Sabia Boulahrouz
 

Sabia Boulahrouz: Flucht aus Deutschland!

 

Sabia träumt vom Auswandern

Für ein tolles Angebot würde die Dreifach-Mutter also auch in die Türkei ziehen? „Ich schließe einen Umzug nicht aus“, erklärt sie. „Ich habe schon vorher ein Vagabundenleben geführt, mit meinen jeweiligen Partnern. Auch da bin ich immer wieder mal umgezogen. Hamburg ist zwar meine Heimat, aber wenn jetzt irgendwo anders ein toller Job wartet, sage ich nicht Nein.“ Zumal Sabia auf niemanden Rücksicht nehmen muss: „Ich bin glücklicher Single. Ich genieße meine Freiheit, mir fehlt ja nichts. Ich bin nie alleine, ich habe meine Schwester, meine Kinder. Das reicht mir.“

 

Ihre drei Kinder stehen an erster Stelle

Nur auf ihre Töchter Katharina (22) und Amaya (8) und auf Sohn Daamin (7) will sie niemals verzichten. „Natürlich bin ich berufstätig, aber in erster Linie ist es für mich am wichtigsten, dass ich so viel Zeit wie möglich mit meinen Kindern verbringen kann und für sie da bin. Ich bin ja mit Leib und Seele Mama – und nach wie vor sehr viel zu Hause. Ich finde, wenn man Mutter ist, sollte das auch so sein. Sonst hätte ich ja keine Kinder bekommen müssen.“

Klingt wie ein Seitenhieb auf ihre ehemalige Freundin Sylvie Meis (40), die als alleinerziehende Mutter oft unterwegs ist. Über ihren (Rechts-)Streit mit Sylvie möchte Sabia an diesem Abend nicht sprechen. „Ich bin zum Shoppen hier – und mache mir keine Sorgen und keine Gedanken.“