Sabia Boulahrouz: Jury-Kollege Geert Krops zweifelt an Schwangerschaft

Es bleibt ein heikles Thema. Die wiederholte Fehlgeburt muss Sabia Boulahrouz tief erschüttert haben. 

Sabia Boulahrouz Fehlgeburt
Foto: Wenn

Normalerweise ist hier Mitleid und Unterstützung zu erwarten. Doch immer wieder sind Zweifel und schwere Anschuldigungen zu lesen. 

Auffällig viele Menschen glauben nicht daran, dass Sabia jemals schwanger war und dementsprechend auch nicht an das schreckliche Schicksal einer Fehlgeburt. 

Nun stimmt auch noch eine prominente Stimme aus Sabias Nähe mit ein. Geert Krops, der mit Sabia in der Jury von "Mindmasters Live" saß, findet die Geschichte auch merkwürdig.   

"Ihr Bauch war so klein, ich konnte ihn sehr gut sehen, als ich neben ihr stand, und fragte mich: 'Die soll schwanger sein?", sagt der niederländische "Bauer sucht Frau"-Promi gegenüber InTouch. Er geht sogar so weit zu sagen: "Ich denke es ist eine erfundene Geschichte."

Das Statement hat es in sich. Bedenkt man, dass die Möglichkeit besteht, dass die Frau tatsächlich einen schweren Schicksalsschlag erlitten hat, könnte eine solche Äußerung ziemlich daneben sein. Doch die Theorie hält sich hartnäckig und das nicht zuletzt aufgrund zahlreicher Ungereimtheiten.