Sängerin erschießt Obdachlosen - der Grund macht sprachlos!

InTouch Redaktion
18-Jährige baut Unfall und streamt den Tod ihrer Schwester live auf Instagram
Foto: iStock

Diese Geschichte macht traurig und ist kaum in Worte zu fassen: In den USA hat eine Sängerin einen Obdachlosen erschossen – und der Grund dafür ist einfach unfassbar!

Die Sängerin Katie Layne Q. wollte ihren Porsche auf einem Bürgersteig parken – genau dort hat ein Obdachloser sich gerade schlafen gelegt. Sie hört laute Musik gehört und auch der Motor lief – der Mann konnte deshalb nicht schlafen. Der 54-Jährige hat sie daraufhin angesprochen – und das endete für ihn tödlich, wie der „Tennessean“ schreibt.

Dann ist der Zoff eskaliert und die beiden gerieten heftig aneinander. Dann holte sie plötzlich eine Pistole aus ihrem Wagen und drückte zweimal ab! Der Mann brach danach zusammen und wurde durch die Schüsse lebensgefährlich verletzt.

Danach hat sie eine Freundin in einem Restaurant getroffen und gegessen. Einige Tage später stellte sie sich der Polizei. Ihr Vater hat eine Kaution von 21.000 Euro bezahlt, damit sie bis zum nächsten Gerichtstermin nicht im Gefängnis bleiben muss.