Sandra Kuhn: Große Angst um ihr Baby

Sandra Kuhn und ihr Ehemann sind vor einiger Zeit glückliche Eltern geworden.

Sandra Kuhn: Sie zeigt ihr Baby
Sandra Kuhn: Sie zeigt ihr Baby Foto: Instagram / Sandra Kuhn

Nun kam heraus: Während der Schwangerschaft machte sich das Paar große Sorgen um ihre Tochter. Bei einer Routine-Untersuchung während der Schwangerschaft wurden am Gehirn Auffälligkeiten festgestellt.

Auffälligkeiten am Gehirn entdeckt

Für die Eltern war das ein heftiger Schock! "Das hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Nach dem Arztbesuch stand ich stundenlang im Garten vor einer Wand und habe geweint. Ich konnte mich nicht mehr bewegen", schrieb Sandra Kuhn auf ihrem Instagram-Kanal.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Paar musste sich noch etwas gedulden – es war eine schwierige Zeit für die RTL-Moderatorin und ihren Ehemann. Dann gab es aber Entwarnung: "Alles wurde ganz genau unter die Lupe genommen. Am Ende dann der entscheidende Satz: 'Herr und Frau Kuhn, ihr Baby ist gesund'", berichtet Sandra Kuhn weiter.