Sandy Mölling: Trauriges Drama um ihren Sohn

Sandy Mölling will, dass ihre Kinder ihr volles Potenzial ausschöpfen. Leider hat sie zu spät gemerkt, dass sie es mit ihrer strengen Art etwas übertrieben hat.

Sandy Mölling und Sohn Jayden
Foto: Instagram/@sandymoelling

Eigentlich wollte Sandy Mölling ihren Sohn Jayden nur dazu animieren, sich in der Schule mehr Mühe zu geben. Doch ihr Vorhaben, ihn zu Höchstleistungen anzutreiben, überforderte den Fünftklässler und er brach zusammen.

Daniela Büchner
 

Daniela Büchner: Notarzt-Drama auf Mallorca!

 

Sandys Sohn brach zusammen

„Mein älterer Sohn hatte einen Zusammenbruch, als er an seinen Hausaufgaben saß und ein Schulprojekt fertigstellte. Er hatte stundenlang daran gearbeitet und war müde. In letzter Zeit ist er sehr gestresst", erklärt die 38-Jährige auf Instagram. Der Zehnjährige hatte einfach keine Kraft mehr und brach zusammen.

„Ich habe nicht realisiert, wie sehr ich meinen Sohn gepusht habe. Ich weine, während ich das hier schreibe, weil es mir das Herz bricht, zu sehen, wie mein kleiner, kluger und selbstbewusster Junge zusammenbricht“, so Sandy. Die Schuld dafür sieht sie bei sich: „Ich habe mich bei ihm dafür entschuldigt, dass ich ihm das Gefühl gegeben habe, nicht gut genug zu sein. Dabei wollte ich einfach nur, dass er sein volles Potenzial ausschöpft – ich habe überhaupt nicht gemerkt, wie streng ich mit ihm war."

Lautstarker Ausraster im Hotel! So wütend haben die Fans Pietro Lombardi noch nie erlebt: