Sarah Connor: Enthüllt! Das steckt hinter ihrem Abschied

Beendet Sarah Connor wirklich ihre Karriere? Jetzt spricht sie Klartext.

Sarah Connor
Foto: imago

Sarah Connor sorgte vor wenigen Tagen für reichlich Verwirrung. Auf Instagram kündigte sie ihren Abschiedssong "Bye, bye" an. Die Fans sind in großer Sorge. Hängt Sarah nach der Veröffentlichung etwa ihre Karriere an den Nagel?

So war das Corona-Jahr für Sarah Connor

Die letzten Monate war es ruhig um Sarah. Statt Konzerthallen zu füllen, war sie mit ihrer Familie im Lockdown und reiste nach Skandinavien und Südfrankreich. "Mein ganzes hochtouriges Leben hat angehalten. Es gab so viele bewegende, erstaunliche, ergreifende Momente. Ich habe eine todkranke Frau und ihre zwei Kinder kennengelernt. Ich bin mit einem Pottwal geschwommen und im arktischen Meer getaucht, habe zu viel Tequila getrunken, mich selbst angekotzt und hatte depressive Schübe", erzählt sie jetzt im Interview mit der "BILD"-Zeitung. Insgesamt blickt Sarah durchaus positiv auf das Jahr zurück.

„Ich habe mich noch mal neu in meinen Mann verliebt und hatte unglaublich lustige und schöne Zeiten mit meinen Kindern.“
Sarah Connor

In dieser Zeit entstand ihr neuer Song "Bye, bye". Doch ein Abschied ist es nicht, sondern eher ein "Hallo" an das Leben, wie wir es vor Corona kannten. Die Fans können also aufatmen. Sie müssen auch in Zukunft nicht auf ihr Idol verzichten...

Vor kurzem zoffte sich Sarah Connor mit Ex-Mann Marc Terenzi um ihre Tochter! Was passiert ist, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.