Sarah Connor: Große Sorge! Was wird aus ihren Kindern?

Statt endlich mehr Zeit zu Hause mit der Familie zu verbringen, hockt die Sängerin schon wieder im Tonstudio. Mutet sich Sarah Connor zu viel zu?

Bei Sarah Connor läuft die Karriereplatte in Dauerschleife! Füße hochlegen? Für die 38-Jährige scheinbar unvorstellbar. Denn gerade postete sich die Vierfach-Mum von einem Kurztrip in das „Sound Stage“-Tonstudio in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee – und arbeitet dort an einer neuen Platte. „Zurück im Studio. Bald kommt neue Musik“, verkündet sie stolz dazu.

Ziemlich sportlich, wenn man bedenkt, dass die Musikerin zuletzt so einiges um die Ohren hatte: zahlreiche Live-Auftritte, eine Mega-Tour und, nicht zu vergessen, die Geburt ihres vierten Kindes Anfang letzten Jahres. Dass auch Powerfrau Sarah bei diesem Trubel irgendwann mal eine Verschnaufpause braucht, wäre nur zu verständlich. Doch scheinbar ist sie nicht bereit dazu, ihre Karriere hintanzustellen und sich längere Zeit dem Alltag als Ehefrau und Mutter zu widmen.

 

Sarah Connor gönnt sich keine Pause

Denn eigentlich hatte Sarah bereits im letzten Jahr eine längere Pause eingeplant. „In den nächsten Monaten wird es bei mir etwas ruhiger werden. Mein Mann und meine Kinder freuen sich nach der Tournee sehr, dass Mama jetzt an den Wochenenden wieder zu Hause ist und wir nicht ständig unsere Koffer packen müssen“, verriet sie damals. Doch wenige Monate später ging es direkt weiter mit dem Konzert-Marathon, den sie erst vor knapp acht Wochen mit einem Konzert in Timmendorfer Strand beendete. „Heute Abend spiele ich mein letztes ,Muttersprache‘-Konzert nach vier aufregenden Jahren“, schrieb sie wehmütig via Facebook – und stieg in den Flieger nach Nashville...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken