Sarah Connor: Neues Familien-Drama!

InTouch Redaktion

Schon wieder verbündet sich Sarah Connors Schwager Bushido mit einem berüchtigten Unterwelt-Boss und bringt damit die Familie in Gefahr...

Gerade hatten sich Sarah Connor (38) und ihre Schwester Anna-Maria Ferchichi (36) wieder angenähert, posteten ein gemeinsames Video – doch jetzt könnte wieder Funkstille einkehren! Der Grund: Anna-Marias Gatte Bushido (40) hat einen neuen Geschäftspartner: Ashraf Rammo, Mitglied des berüchtigten Berliner Rammo-Clans!

Schon Bushidos letzter Partner aus dem Abou-Chaker-Clan hatte zwischen den Schwestern für Eiszeit gesorgt: Dass ihre Familie damit ins Visier von Kriminellen geraten könnte, soll Sarah gesorgt haben. Anna-Maria gab gerade sogar im Interview mit dem „Stern“ zu: „Natürlich haben wir Angst, dass jemand aus Rache auf mich oder meinen Mann schießt. Eigentlich rechnen wir jeden Tag damit.“

 

Sarah Connor muss ihre Kinder schützen

Und jetzt holt sich ihr Mann den nächsten gefährlichen Partner ins Boot! Denn Ashrafs Clan gilt als mindestens genauso gefährlich wie die Abou-Chakers: Körperverletzung, Raub, sogar Mord wird immer wieder mit ihnen in Verbindung gebracht. Kein Wunder, dass Sarah damit nichts zu tun haben will, notfalls wohl auch wieder den Kontakt zur Schwester abbrechen würde.

„Meine Kinder sind meine absolute Priorität“, betont sie stets – und die will sie natürlich schützen. Bushido dagegen verteidigt seinen neuen Freund: „Ashraf unterstützt mich. (…) Er ist höflich, elegant, verständnisvoll.“ Aber er kann eben auch anders …

Die ganze Geschichte erfahrt Ihr im Video: