Sarah Connor: Trauriges Familien-Drama! Die Nerven liegen blank

Der Mann von Sarah Connors Schwester muss gegen einen gefährlichen Clan-Chef aussagen...

Sarah Connor
Foto: Getty Images

Das Wohl ihrer Liebsten liegt Sängerin Sarah Connor (40) bekanntlich sehr am Herzen. Da dürfte es ihr ziemliche Bauchschmerzen bereiten, dass ihr Schwager Bushido jetzt vor Gericht gegen seinen früheren Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker aussagen muss. Denn der gehört einem gefährlichen Clan an und zeigte sich schon früher äußerst rachsüchtig…

Rückblick: Bushido und Arafat waren mal beste Freunde, der Clan-Chef durfte als Manager sogar über die Konten des Skandal-Rappers verfügen. Doch 2017 kam es zum Bruch, Abou-Chaker fühlte sich verraten und sann auf Vergeltung: Er soll Bushido tätlich angegriffen und sogar geplant haben, die Kinder des Musikers zu entführen! Auch ein Säure-Attentat auf seine Frau Anna-Maria war angeblich im Gespräch – die Familie konnte nur noch unter Polizeischutz das Haus verlassen…

Sarah Connor muss ihre Familie schützen

Schon damals muss Sarah schreckliche Angst um ihre kleine Schwester, ihre Neffen und Nichten gehabt haben. Und nun spitzt sich die Situation noch einmal zu, denn Bushido muss ab dem 17. August als Nebenkläger gegen Arafat aussagen, der sich vor Gericht wegen Freiheitsberaubung und Körperverletzung verantworten muss. Dabei dürfte der alte Konflikt wieder hochkochen – und Abou-Chaker, der nach wie vor beste Kontakte zum organisierten Verbrechen haben soll, könnte gereizt auf Rache sinnen.

Muss Sarah vielleicht sogar um ihre eigene Familie fürchten? Denn lange Zeit schien es so, als habe sie sich eben wegen dieser Vergangenheit Bushidos eher distanziert zu Anna-Maria verhalten, erst seit ein paar Monaten zeigen sich die beiden wieder gemeinsam. Doch der Prozess könnte die alten Befürchtungen und Sorgen neu entfachen. „Als Mutter hat sie natürlich immer Angst um ihre Kinder“, verriet eine Vertraute vor einiger Zeit gegenüber "Closer". Bleibt abzuwarten, welche Konsequenzen die Sängerin nun zum Wohle ihrer Lieben zieht...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.