Sarah Joelle Jahnel: "Ich habe einen richtigen Hanka-Hass entwickelt"

Die Zeit im Dschungelcamp ist gerade erst verdaut, da wartet auch schon der nächste Gang auf die Urwald-Promis: Die IBES-Ausgabe von „Das perfekte Promi Dinner“.

Zusammen mit Dschungelkönig Marc Terenzi, Jens Büchner und Hanka Rackwitz steht dieses Jahr auch Sarah Joelle Jahnel an den Vox-Töpfen - und die teilt schon vor der Ausstrahlung des Promi-Dinners so richtig aus.

Sarah Joelle Jahnel: "Ich habe einen richtigen Hanka-Hass entwickelt"
Sarah Joelle teilt gegen Hanka aus
Foto: Getty Images

Denn vor allem auf einen Gast ist die ehemalige "Adam sucht Eva"-Nackte gar nicht gut zu sprechen: Dschungelleidensgenossin Hanka!

„Ich habe einen richtigen Hanka-Hass entwickelt", erklärt Sarah Joelle im Interview mit der Bild.

"Sie hat alle wahnsinnig gemacht.“

Auch beim Promi-Dinner hätten Hankas Zwangsstörungen den anderen IBES-Stars das Leben schwer gemacht - und das besonders, als Sarah Joelle ihre Gäste in den Keller ihres Hauses schickte:

„Mein Vermieter hat dort einen SM-Raum. Hanka ist ausgeflippt und hat einen Heulkrampf bekommen“, berichtet die 27-Jährige.

Das ganz spezielle Ambiente schien Hanka Rackwitz dabei schlimm zuzusetzen:

„Ich musste ihr beweisen, dass ich selber nur ein Mal vorher dort drin war. Ich wurde direkt als Domina abgestempelt“, so Sarah Joelle weiter.

Besonders interessant sei für Sarah Joelle daher das Promi-Dinner bei der TV-Maklerin:

„Ich bin sehr gespannt. Wir filmen wohl in ihrer alten Wohnung, die durch vorherige TV-Drehs schon verseucht ist und seitdem leer steht.“