Sarah Joelle Jahnel: Schockierende Selbstmord-Beichte

InTouch Redaktion

Eigentlich wollte Sarah Joelle Jahnel Sängerin werden. Ihre Teilnahme bei DSDS 2013 sollte für sie mit einer glorreichen Gesangskarriere enden.

Sarah Joelle Jahnel spricht von ihren Selbstmordgedanken
Foto: Instagram/@sarah_joelle_

Doch dann kam alles anders.

Die 28-Jährige startete nicht als ernsthafte Musikerin durch, sondern machte sich stattdessen einen Namen als freizügiges TV-Sternchen. Die Klamotten wurden immer knapper, das Niveau sank immer mehr. Nun machte die eigentlich so selbstbewusst wirkende Sarah ein erschreckendes Geständnis. "Meine Familie schämt sich für mich“, offenbarte sie im Gespräch mit Jürgen Milski im Rahmen seiner Sendung „Promis ungeschminkt“. „Ich schäme mich für mich selbst. Wie ich mich in der Öffentlichkeit präsentiere, das ist alles nur gespielt – in Wirklichkeit bin ich total sensibel und eine Heulsuse."

Unter Tränen erklärt die ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin, dass sie sich fürs Fernsehen prostituiere. Ihre Familie sei darüber nicht gerade glücklich, doch auch Sarah selbst scheint sich mit ihrer „Arbeit“ nicht länger wohlzufühlen. "Wenn ich mich im Fernsehen sehe, kriege ich einen Kotzkrampf“, gesteht sie. Sogar Selbstmordgedanken seien ihr schon durch den Kopf gegangen.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken