Sarah Lombardi: Bittere Hochzeits-News! Sie hat alles kaputt gemacht!

Oh je! Traurige Enthüllung von Sarah Lombardi! Wie nun bekannt wurde, steht die Beauty momentan vor einem riesen Scherbenhaufen...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Autsch, dass ging gewaltig daneben. Auf der Hochzeit ihrer Cousine sorgte die Sängerin nun für einen ordentlichen Benimm-Skandal – nicht ihr einziger Fauxpas...

Sarah Lombardi ignoriert ihr Umfeld

Manchen Leuten fällt es offenbar schwer, selbst die einfachsten Verhaltensregeln zu beachten. Auch Sarah Lombardi ignoriert gern mal die Gebote der Höflichkeit, besonders wenn es darum geht, ihre zahlreichen Follower bei Laune zu halten. Jetzt tippte sie sogar während einer standesamtlichen Trauung eifrig auf dem Handy herum und lud eigene Werbe-Insta-Storys hoch. Ein einmaliger Ausrutscher oder doch eher chronische Manieren-Mangelerscheinungen?

Sarah kann nicht ohne ihr Handy

Das Handy ist immer mit dabei: Egal, ob Sarah mit Söhnchen Alessio einkaufen geht, ob sie ihr Sportprogramm im Fitnessstudio absolviert oder sich beim Kochen filmt – ihre Insta-Fans wissen immer ganz genau darüber Bescheid, was im Leben der Sängerin gerade so passiert. Mittlerweile ist es für Sarah ein richtig profitables Geschäft geworden, die Leute an ihrem Alltag teilhaben zu lassen – immerhin wird sie dadurch zur namhaften Influencerin. Und einer kürzlich veröffentlichten Studie zufolge können deutsche Top-Influencer mit mehr als 500.000 Followern bis zu 38.000 Euro pro Post kassieren! Klar, je größer die Reichweite, desto attraktiver werden die Online-Stars für Werbepartner. Leicht verdientes Geld also auch für Sarah? Gut möglich, denn ihr folgen stolze 1,2 Millionen Fans… Kein Wunder also, dass sie immer und immer wieder Werbe-Posts und Insta-Storys auf ihrem Social-Media-Kanal hochlädt - und dabei gelegentlich zu vergessen scheint, was sich gehört.

Sarah rührt selbst während der Hochzeit und am Geburtstag die Werbetrommel

Denn vorige Woche ging sie mit ihrem Werbe-Getrommel definitiv zu weit! Nicht mal während der standesamtlichen Hochzeit ihrer Cousine brachte sie es fertig, das Handy in der Tasche zu lassen. "Mein kleines Cousinchen", kommentierte sie knapp in einer Story - um dann ausführlichst darauf aufmerksam zu machen, dass es da noch ihren neuen Song "Ich liebe nur dich" mit Pietro Basile gibt. In mehreren Mini-Clips zeigte Sarah sich zusammen mit dem Italiener im Tonstudio, präsentierte Ausschnitte ihres Videodrehs und repostete eine Insta-Story, in der Fitness-Expertin Mareike Spaleck von Sarahs neuem Hit schwärmte.

Verständlich, dass sie sich gut verkaufen will. Aber muss das denn wirklich bei jeder noch so unpassenden Gelegenheit sein? Ausgerechnet am schönsten Tag im Leben der Cousine Werbung für den eigenen Song zu machen? Sarah sieht das anscheinend anders, denn nur wenige Tage später nutzte sie den Geburtstag ihres Bruders für eine kleine Werbe-Einlage in eigener Sache: Am Geburtstagstisch hielt sie die "White Chocolate Protein Snacks" von Fitvia in die Kamera, kündigte darunter einen Rabattcode an und versprach zwei Tee-Pakete gratis, wenn man die Leckerei in ihrem Namen bestellen würde. Wie das wohl Gianluca gefiel, der hier doch eigentlich gefeiert werden sollte? Seine Schwester schaute vermutlich öfter aufs Handydisplay als auf die Geburtstagstorte.

Pietro macht sich über Sarah lustig

Auch Ex-Mann Pietro Lombardi konnte sich neulich einen Seitenhieb in Sarahs Richtung nicht verkneifen. "Wie ihr wisst, bin ich dafür bekannt, nur ganz wenig Werbung auf meiner Seite zu machen, und wenn, dann nur coole Sachen, nicht für so einen komischen Tee oder für was weiß ich", verkündete er vielsagend. Und warf kürzlich sogar fluchend ein Produkt der Kosmetikmarke HelloBody, für die Sarah ebenfalls fleißig wirbt, aus dem fahrenden Auto. Selbst die Fans sind inzwischen genervt von Sarahs Dauer-Reklame-Show: "In deine Story zu schauen, lohnt sich nicht, mehr als Werbung kommt da nicht. Für den Mist nimmst du dir Zeit", kommentierte ein Follower wütend unter einem Pic - und traf damit, stellvertretend für viele Fans, den Nagel auf den Kopf! Vielleicht sollte Sarah sich ja lieber mal Zeit gönnen, um wichtige familiäre Anlässe in Ruhe zu genießen und dabei die Privatsphäre ihrer Liebsten zu respektieren, statt ohne Rücksicht auf Benimmregeln und die Gefühle anderer Menschen lukrative Werbe-Deals zu promoten.

Die verstörenden Bilder von Sarahs Instagram-Offensive sowie alle Hintergründe, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.