Sarah Lombardi: Folgenschwerer Entschluss - was wird aus Alessio?

InTouch Redaktion

Hat sie genug von ihrer Heimat? Wie CLOSER exklusiv erfuhr, wird Sarah Lombardi (24) in Kürze in die USA reisen – und dort bis auf Weiteres bleiben. Söhnchen Alessio (2) wird die Sängerin begleiten. Was wohl Papa Pietro (25) dazu sagt? CLOSER kennt alle Details.

Allen Ärger hinter sich lassen. Schluss machen mit den Anfeindungen im Netz und den ständigen Liebesgerüchten. Davon hat Sarah Lombardi in den vergangenen Monaten seit ihrer Trennung von Noch-Ehemann Pietro häufig geträumt: „Ich will, dass dieser ganze Ärger endlich vorbei ist“, sagte die Sängerin zuletzt gegenüber CLOSER – und scheint diesen Plan heimlich vorangetrieben zu haben.

Sarah Lombardi genießt jede Minute mit Alessio
 

Sarah Lombardi: Schockierende Verkündung

Denn wie CLOSER exklusiv erfuhr, macht sich Sarah wohl schon in Kürze auf und davon. Ihr Ziel liegt allerdings nicht gerade um die Ecke: Samt Söhnchen Alessio soll es auf unbestimmte Zeit in die USA gehen!

Laut CLOSER-Informationen handelt es sich bei Sarahs Ziel um Nashville im US-Bundesstaat Tennessee. Dort will sich die Sängerin aber nicht nur vom stressigen Medienrummel erholen, sondern weiterhin an ihrer Karriere arbeiten. Denn die Reise ohne konkretes Rückflugticket wird nicht nur von ihrem Stammsender RTL II begleitet, sondern auch für Sarahs musikalische Laufbahn genutzt. Auf CLOSER-Anfrage verrät ein Sendersprecher: „Wir freuen uns natürlich immer, wenn unsere Protagonisten neue Dinge angehen und Abenteuer wagen. Ob und was davon im TV zu sehen ist, wird sich zeigen.“ Ein Dementi klingt anders …

 

Fakt ist: Nashville gilt als „Music City“

Hier nahmen schon Mega-Stars wie Elvis Presley, aber auch deutsche Sänger wie Tom Beck (39) oder Philipp Poisel (34) ihre Alben auf. Zuletzt verriet Sarah gegenüber CLOSER: „Die Musik und das Singen sind mir unendlich wichtig. Und ich möchte am liebsten auch wieder damit für Schlagzeilen sorgen – und nicht mit meinem Privatleben.“

Doch ihre musikalische Reise tritt Sarah, die nicht nur von ihrem Ex als „Supermama“ beschrieben wird, natürlich mit allerlei Gepäck an. So stellt sich die Frage, ob Pietro wochenlang auf Söhnchen Alessio verzichten muss … Zuletzt bekam er den Kleinen während seiner Teilnahme an der in Afrika gedrehten Show „Global Gladiators“ längere Zeit nicht zu Gesicht. Im TV wurden die Zuschauer Zeugen, wie sehr den „DSDS“-Sieger die Trennung von seinem Sohn belastete. „Ich vermisse meinen kleinen Kämpfer so sehr“, gestand Pietro damals den Tränen nahe – und war froh, als er Alessio wieder in die Arme schließen konnte.

 

Droht Pietro nun etwa ein ähnliches Szenario?

Oder wird er seine Ex und den gemeinsamen Sohn gar in Amerika besuchen? Nachdem Pietro Sarahs Liebe zu ihrem Freund Michal (24) öffentlich infrage stellte (CLOSER berichtete exklusiv), kamen beide zuletzt wieder außerordentlich gut miteinander klar. Man sah das Ex-Traumpaar bei gemeinsamen Einkäufen. Zuletzt fuhr Sarah Pietros neues Auto, während der Sänger auf Mallorca weilte. Klingt nach einem harmonischen Miteinander. Ob dazu auch gemeinsame Reiseabsichten zählen?

Zu ihren US-Plänen will sich die 24-Jährige auf CLOSER-Anfrage zwar nicht äußern, versichert aber: „Ich bin immer um die beste Patchwork-Lösung mit Pietro bemüht. Wir versuchen da stets, den besten Weg zu finden.“