Sarah Lombardi: Gerichtsurteil gefällt!

Der Albtraum hat ein Ende! Dominik B. hackte den Facebook-Account von Sarah Lombardi. Jetzt stand er vor Gericht.

Sarah Lombardi
Foto: Getty Images

Im November 2016 gab sich Dominik B. als Facebook-Mitarbeiter aus - und forderte das Passwort von Sarah Lombardi. Die Sängerin zweifelte keine Sekunde, gab ihm ihre privaten Daten weiter. Ein Fehler!

 

Hacker veröffentlichte pikante Bilder mit Lover Roberto

Denn der Hacker löschte ihren Account und setzte einen neuen auf. "Ihm wurde es leicht gemacht, die Mails wimmelten vor Fehlern", sagte Staatsanwalt Till Stinnemacher. Lange Zeit blieb er der Betrug unentdeckt. Bis plötzlich Fotos von Sarah und ihrem Lover Roberto auftauchten. 

Sarah Lombardi
 

Sarah Lombardi: Traurige Trennung! Dieser Abschied fällt schwer

Sarah war nicht das einzige Opfer. Der Betrüger gab sich auch als Modelagent aus, um so an intime Bilder von jungen Mädchen zu gelangen. 

 

Diese Strafe bekommt Dominik B.

Dominik B. räumte seine Schuld vor Gericht ein: "Die Vorwürfe stimmen genau so. Ich hab’s genossen, Gewalt über die Konten zu haben, schnüffelte drin rum. An die Passwörter zu kommen, war nicht anspruchsvoll. Ich habe einfach offiziell wirkende Mails verschickt. An wen, war mir eigentlich egal", gab er zu. Wegen Ausspähens und Veränderung von Daten wurde Dominik B. jetzt zu 6000 Euro Strafe verurteilt.

Erst kürzlich sorgte Sarah Lombardi mit ihrem Gewicht für Schlagzeilen. Die schockierenden Bilder sehr ihr im VIDEO: