Sarah Michelle Gellar ist kaum wiederzuerkennen im Star-Wars-Look

"Ich bin super aufgeregt ankündigen zu können...", beginnt "Buffy"-Star Sarah Michelle Gellar einen Text zu einem Bild, auf dem sie die typische Frisur von Prinzessin Leia im ersten Teil ("Episode IV - Eine neue Hoffnung" von 1977) von Star Wars trägt. Dazu trägt sie auch noch die passende weiße Kleidung.

Sarah Michelle Gellar
Foto: Wenn

Im Angesicht des nahenden Kinostarts des neuen "Star Wars"-Films, sorgt ein solches Statement bei den Die-Hard-Fans natürlich erstmal für akute Herzrhythmusstörungen.

Im Rest der Nachricht wird dann klar, dass es nicht um die neue Filmtrilogie, sondern um die animierte Star Wars Serie "Star Wars Rebels" geht. Sarah kündigt an, dass sie bei der New York Comic Con im "Star Wars Rebels"-Panel sitzen wird. Sehr wahrscheinlich wird sie eine Sprechrolle in der Serie übernehmen. Genaueres ist derzeit allerdings noch nicht bekannt.

Schade, dass wir sie wohl nur zu hören bekommen, denn schon der Prinzessin-Leia-Look steht Sarah gar nicht mal so schlecht.