Sarah & Julian Engels: Ehe-Drama kurz vor der Geburt

Vorsicht, Dauer-Überwachung: Die Sängerin hat nicht nur ihren Ehemann immer fest im Blick – sondern sogar dessen Handy!

Sarah Engels
Foto: Imago

Privatsphäre? Total überbewertet! So scheint es jedenfalls Sarah Engels zu sehen: Die 28-Jährige weiß lieber immer ganz genau, was bei Ehemann Julian (28) so abgeht – selbst dann, wenn es sie eigentlich gar nichts angeht...

Vertraut Sarah Engels ihrem Julian nicht?

"Meine Augen sind überall!", ließ die Sängerin schon früher mal ihre Instagram-Follower wissen, als es um das Thema Eifersucht ging. Jetzt stellt sich heraus: Sarahs Augen checken offenbar auch regelmäßig die Vorgänge auf dem Telefon ihres Liebsten! Denn sicher ist sicher...

"Unsere Handys sind immer für den Partner zugänglich", erläuterte sie gerade ihre "Open Phone"-Politik. Heißt im Klartext: Beide dürfen jederzeit ungefragt durch Chatverläufe, E-Mails und Fotos des Partners scrollen! Dass diese Idee von Julian stammt, dürfte eher unwahrscheinlich sein…

Kein Wunder, denn ist so viel Kontrolle wirklich noch gesund für eine Beziehung? Will man wirklich, dass der Liebste die WhatsApp-Gespräche mit der besten Freundin mitliest – und umgekehrt? Für Sarah scheinen sich diese Fragen nicht zu stellen, im Gegenteil: Sie fände es merkwürdig, wenn Julian sein Handy nicht zum Schnüffeln freigäbe: "Ich finde es schon komisch, wenn jemand das Handy vor dem Partner versteckt." Klar, verstecken ist blöd. Nicht vertrauen aber auch...

Nicht das erste Mal, dass Sarah unangenehm auffällt. Mehr zu ihrer peinlichen Protz-Show, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.