Sarina Nowak: Shitstorm für Bikini-Foto

Sarina Nowak: Shitstorm für Bikini-Foto - Seitdem Sarina Nowak vor einigen Wochen wieder in der deutschen Öffentlichkeit aufgetaucht ist, hat sie viel Zuspruch für ihre neue Karriere erhalten. Statt Mager-Gestöckel unter Herrschaft von Heidi Klum bei "Germany's Next Topmodel" arbeitet sie heute in den USA als Plus-Size-Model.

Sarina Nowak ist 8 Jahre nach GNTM Curvy Model
Sarina Nowak ist 8 Jahre nach GNTM Curvy Model Foto: Facebook / Sarina Nowak

Ein neues Foto auf Instagram, das sie nun selbst postete, ist sogar für das kurvige Model irgendwie etwas unvorteilhaft.

Bei dem Oberteil ist nicht ganz klar, ob es nun Pasties sind oder einfach nur ein in jeder Hinsicht zu klein geratener Bikini. Auch das Höschen ist sehr, sehr klein. Ebenso wie das Oberteil dir Brüste quetscht, schneidet sich die Hose in die Hüften. Während manche sich schlicht darüber freuen, so viel nackte Haut von Sarina Nowak zu sehen, finden viele andere das Bild misslungen. Es sei zu offenherzig und vor allem passe der Bikini nicht. "Schöne Frau und tolle Figur, aber der Bikini unterstreicht das leider nicht", schreibt ein Fan. "Sarina ist eine absolute Traumfrau. Der Bikini ist halt hässlich. Da sollte man lieber den Designer und Fotografen fragen, was die sich dabei gedacht haben", kritisiert ein anderer Fan.

Doch wird es auch richtig gemein. "Das ist ein Scherz, oder?", giftet jemand. "Ekelhaft! Was anderes wäre gelogen", poltert es außerdem aus den Kommentaren. Zum Glück hat Sarina Nowak genug Fans, die sich für sie gegen solche Hater stellen, auch wenn der Mini-Bikini selbst bei den größten Fans klar durchfällt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.