Sasha & Julia Röntgen: Sie verraten den Namen ihres Babys

Großes Baby-Interview! Rund ein Jahr nach der Geburt seines Söhnchens verrät Sänger Sasha den Namen seines süßen Sprösslings!

Sasha & Julia Röntgen: Das Baby-Geschlecht wurde enthüllt
Foto: Instagram / Sasha

Sänger Sasha schwebt auf Wolke Sieben!

Vor rund einem Jahr wurde der Musiker zum ersten Mal Vater: Zusammen mit seiner Frau Julia Röntgen freute sich Sasha über die Geburt eines kleinen Jungen.

Während der 47-Jährige sein Privatleben sonst strikt aus der Öffentlichkeit heraushält, überraschte er die Fans jetzt mit süßen Einblicken in sein Familienglück - und verriet dabei auch gleich den schönen Namen seines Söhnchens!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Sasha (@sasha.music) on

 

Sasha verrät: Sein Baby heißt Otto!

Im Gespräch mit der Gala enthüllte das Paar, dass sein Nachwuchs auf den niedlichen Namen "Otto Carl Leonard" hören würde:

"Meine Lieblingszahl Acht heißt auf Italienisch 'otto'. Außerdem fahren wir jeden Sommer mit meiner Großfamilie nach Italien. Für meine Eltern ist Otto der achte Enkel, also 'numero otto'", erläutert Julia Röntgen.

Den Babynamen hätte das Paar nicht aktiv geheim halten wollen:

"Anfangs war es reine Unsicherheit. Und dann haben wir den richtigen Zeitpunkt dafür verpasst. Einen versteckten Hinweis gab es trotzdem: Bei Instagram-Fotos von Otto haben wir oft den Hashtag #8 benutzt."

Wie die Ehefrau des Sängers erklärt, hätten sie sich dagegen ganz bewusst für drei Vornamen entschieden:

"Dass wir ihm gleich drei Vornamen verpasst haben, liegt daran, dass wir jeweils nur einen haben. Sasha hatte immer etwas Probleme mit seinem Vornamen. Wir wollten, dass Otto sich mal aussuchen kann, wie er heißen möchte."

Wie das Paar weiter verrät, feiert Baby Otto am 18. November schon seinen ersten Geburtstag:

"In einem Kindercafé mit den neun engsten Freunden, die er in seinem ersten Lebensjahr gefunden hat. Otto liebt Tiere über alles, deshalb habe ich Tier-Luftballons bestellt und Kinderschminken organisiert", so Julia Röntgen stolz.

Und auch ein anderer Meilenstein steht in wenigen Monaten für den Sänger-Sprössling an:

"Eigentlich wollte ich Otto erst mit drei in die Kita geben, damit er sagen kann, wenn ihm etwas nicht gefällt. Aber als wir die Kita besucht haben, hätten wir ihn auch gleich da lassen können, so toll fand er es. Es gibt sogar ein Aquarium und einen Therapie-Hund. Die anderen Kids wohnen alle bei uns um die Ecke. Wir sind ein 'Working Couple', und in der Kita hat Otto mehr Spaß als zu Hause mit einer Nanny."