Schäfer Heinrich: Nutzt Juana Princess ihn nur aus?

InTouch Redaktion
Schäfer Heinrich: Hat er in Juana Princess die Frau fürs Leben gefunden?
Foto: Getty Images

Schäfer Heinrich und die Frauen, es grenzt schon fast an eine unendliche Geschichte. Der sympathische Landwirt hatte einst sein Glück bei „Bauer sucht Frau“  probiert, um seine Traumfrau zu finden. Durch seine Teilnahme erlangte er so etwas wie eine Promisstatus, er fing das Singen an und tritt nun regelmäßig am Ballermann auf. Die Frau fürs Leben hat der Schäfer bisher allerdings nicht gefunden. Doch möglicherweise bringt Juana Princess Potenzial mit. Die Blondine, die eigentlich Annette Kleinmann heißt, versucht ihr Glück ebenfalls als Sängerin. Die hauptberufliche Pflegerin und Schäfer Heinrich haben sich vor einem Jahr auf Mallorca kennengelernt und flirten seitdem sehr intensiv über WhatsApp miteinander. Einige Chatverläufe liegen „Bild“ vor, darin schriebt sie beispielsweise: „Würde mich freuen, wenn mehr draus wird, hab dich schon sehr lieb.“ Heinrich gurrt zurück: „Du liebe Annette sag, würdest du denn heute Nacht bei mir bleiben und schlafen?“

 
 

Schäfer Heinrich bleibt misstrauisch

Das klingt ja eigentlich ganz so, als hätte Schäfer Heinrich endlich die Frau fürs Leben gefunden, nachdem seine letzte Beziehung vor einem halben Jahr in die Brüche ging. Sie schwärmt: „Heinrich ist so ein liebevoller Mann, er möchte so gerne, dass ich ihn auf seinem Hof besuche. Wir haben zusammen getanzt und er hat gelächelt. Er ist sooooooooo süß.“ Allerdings hat sie auch schon versucht, Bert Wollersheim anzutanzen. Ohne Erfolg. Auch bei DSDS hat die singende Pflegerin schon ihr Glück versucht, allgemein umgibt sie sich gerne mit prominenter Gesellschaft. Und nun ist Schäfer Heinrich dran? Der riecht den Braten glücklicherweise und bleibt höflich distanziert: „Ich hab ihr immer nett geantwortet, weil ich ja schon nach einer Frau suche. Und sie ist ja auch sehr nett. Aber ich glaube, sie hat andere Gedanken. Ich suche weiter.“