Schauspieler Derrick O’Connor ist gestorben

InTouch Redaktion
Schauspieler Derrick O’Connor ist gestorben
Foto: Getty Images

Trauer um Hollywoodstar Derrick O’Connor. Der Schauspieler ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Er hinterlässt seine Frau Mimi und den gemeinsamen Sohn Max.

Wie "The Wrap" berichtet, ist der "Fluch der Karibik"-Star schon am in Santa Barbara verstorben. Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt. 

Derrick O’Connor spielte in zahlreichen Hollywood-Blockbustern mit. Ob "Leathel Wappon 2", "Fluch der Karibik" oder "Daredevil" - Derrick begeisterte die Zuschauer meist als Bösewicht. Und auch Seriendarsteller machte sich der gebürtige Ire einen Namen. So stand er u.a. für "Alias" oder "Monk" vor der Kamera. 

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken