Schlimme Unwetter ziehen über Deutschland

InTouch Redaktion

Der Mini-Sommer ist nun wieder vorbei: Schwere Unwetter ziehen heran, Teile von Deutschland sind bereits betroffen. So hat es Hessen so heftig getroffen, dass der Frankfurter Hauptbahn bereits gesperrt werden musste. Auch umliegende Bahnhöfe liegen inzwischen still. Wann die Züge wieder fahren können, ist noch nicht bekannt. Am Frankfurter Flughafen wurde der Betrieb ebenfalls kurzzeitig unterbrochen.

Der Deutsche Wetterdienst hat für das Rhein-Main-Gebiet bereits Warnstufe drei ausgerufen - das ist die zweihöchste. Um 16 Uhr werden heftige Gewitter mit orkanartigen Böen und Windgeschwindigkeiten von mehr als 100 km/h erwartet.

Tornado Deutschland
 

Tornado-Warnung für Deutschland

Auch im Westen und Nordwesten Deutschlands ziehen Unwetter heran. In Hamburg und Schleswig-Holstein macht man sich auf Starkregen gefasst. Am Abend werden die Gewitter dann wohl auf den Süden erreichen. Nur im Osten soll es weiterhin sonnig bleiben.