Kosmetik retten! Drei "SOS"-Make up-Tipps!

Du glaubst, dein Make-up kann weg? Wir haben hier drei "SOS"-Make-up-Tipps für dich, mit denen du deine Beauty-Produkte wieder auf Vordermann bringst...

Kosmetik
Kosmetik Foto: istock

Zerbrochen, zerbröselt oder ausgetrocknet: Wegwerfen? Von wegen! Mit diesen Tipps retten wir unsere Lieblings-Produkte!

Bröckelnder Lidschatten

Da passt man einmal nicht auf und schon fliegt der Lidschatten vom Schminktisch. Aber bevor die kümmerlichen Brösel im Müll versenkt werden, können sie mit ein paar kleinen Tricks ganz schnell wiederbelebt werden. Einfach die Krümel in eine Schale geben und mit einem Teelöffel zerkleinern, bis ein feines Puder entsteht. Ein paar Tropfen hochprozentigen Alkohol hinzufügen und den Mix zurück in das Döschen füllen. Zum Schluss ein Papiertuch drauflegen und gut fest drücken. Wie neu! Übrigens: Das funktioniert auch toll mit Puder, Bronzer und Rouge.

Lippenstift-SOS

Dreh, dreh, dreh und schon liegt der halbe Lippenstift im Waschbecken. Um die Teile wieder zu vereinen, zuerst die Bruchstelle mit einem Messer begradigen. Dann beide Hälften mit einem Föhn anwärmen und zusammendrücken. Anschließend zum Aushärten in den Kühlschrank legen – fertig!

Mascara Malheur

Da steht man vor dem Spiegel, die Wimperntusche ist noch halb voll, aber schon total eingetrocknet. Was nun? Die Mascara einfach in ein Glas heißes Wasser stellen – dabei aber aufpassen, dass keine Flüssigkeit eindringt. Aufgepasst: Vorher einmal auf die Haltbarkeit schauen – bei alten Produkten (die mehr als drei Monate geöffnet sind) doch besser entsorgen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.