Schock! „Dancing on Ice“-Aus für Peer Kusmagk?

Gerade erst wurden die Kandidaten der diesjährigen „Dancing on Ice“-Staffel bekannt gegeben. Und nun die Schock-Nachricht: Peer Kusmagk hat sich beim Training verletzt. Bedeutet das sein Aus?

Peer-Kusmagk
Foto: Photo by Oliver Hardt/Getty Images

In den Trainingsvorbereitungen für „Dancing on Ice“ verletzte sich Peer Kusmagk so schwer, dass er ins Krankenhaus gebracht wurde. Ein Schock für seine Fans.

Janni und Peer Kusmagk
 

Janni Kusmagk: Rührende Worte nach der Geburt von Baby Yoko

„Na, das fängt ja gut an. Seit einiger Zeit bereite ich mich jetzt schon sehr intensiv auf die Fernsehshow 'Dancing on Ice' vor. Leider gibt es auch schon den ersten Trainingsunfall zu verzeichnen. Bei den Proben bin ich auf dem Eis so unglücklich umgeknickt, dass wir ins Krankenhaus mussten, um den Fuß genauer zu untersuchen“, meldete sich der 44-Jährige über Instagram.

Doch gleichzeitig gab der TV-Star Entwarnung. Er müsse nicht auf seine Teilnahme an der Tanzshow verzichten: „Zum Glück gab es schnell Entwarnung: Nix gebrochen, aber auch eine starke Prellung und Bänderdehnung ist sehr schmerzhaft.“

Nichtsdestotrotz steht Peer Kusmagk schon wieder auf dem Eis. Bleibt zu hoffen, dass sein eiserner Wille belohnt wird und er Fans und Jury begeistern kann.

 

„Dancing on Ice“: Diese Promis sind dabei!

Am 15. November startet endlich wieder die neue Staffel von „Dancing on Ice“. Zehn Prominente wagen sich wieder aufs Eis, um Jury und Publikum mit ihrer Performance zu überzeugen. Wer wird in die Fußstapfen von Eisprinzessin Sarah Lombardi treten?

Dancing on Ice
 

Dancing on Ice: Offiziell bestätigt! Das sind die Kandidaten

In den Startlöchern stehen die ehemalige „Bachelorette“ Nadine Klein, die Schauspieler Eric Stehfest, Jenny Elvers, Lina Larissa Strahl und Peer Kusmagk sowie Sänger Joey Heindle, die ehemalige „GNTM“-Teilnehmerin Klaudia Giez und Model André Hamann. Dazu gesellen sich Selfmade-Millionär Jens Hilbert und Fußballerin Nadine Angerer.