Schock-Diagnose: Jetzt erzählt Nadja Abd el Farrag die ganze Wahrheit

InTouch Redaktion
Naddel packt aus
Foto: GettyImages

Anfang 2017 sprach Nadja Abd el Farrag erstmals über ihre Leberzirrhose. Die 52-Jährige litt jahrelang an Alkoholabhängigkeit. In ihrer Biografie verrät sie nun die ganze Wahrheit.

"Das ganze Ausmaß meiner schlechten Leberwerte kam eigentlich durch Zufall raus. Ich kann nicht sagen, dass ich mich davor schon krank oder schwach gefühlt hätte, deshalb bin ich auch nicht zum Arzt gegangen", erinnert sie sich. Dann knickte sie ihren Fuß ziemlich unglücklich um und sollte operiert werden. „Dem Professor war nicht entgangen, dass ich ziemlich untergewichtig war. Im Zuge der ganzen Operationsvorbereitungen und angesichts meines Untergewichts veranlasste er genaue Bluttests, die miserable Leberwerte offenbarten", so Naddel weiter.

 

"Ich nahm den Rat des Arztes nur halbherzig an, reduzierte meinen Konsum auf ein bis zwei Gläschen Wein pro Woche und war überzeugt, dass bei diesen geringen Mengen keine Schädigung zu erwarten war“, erklärt sie weiter. Erst später verstand die Ex von Dieter Bohlen, was wirklich auf dem Spiel stand. "Im Endstadium sammelt sich Wasser im Bauchraum, bis der Bauch ganz dick ist und schmerzt und dann fällt man ins Koma“, hieß es. "Die Vorstellung war so schrecklich, dass Gänsehaut über meinen Nacken kroch."

Heute weiß Naddel, wie schädlich Alkohol für ihren Körper ist. Auf den Alkohol scheint sie trotzdem nicht ganz verzichten zu können...